Auf der Suche nach “Groβmutter’s Kräutergeheimnis” - Kamillenblüten

Auf meinem allmorgendlichen Spaziergang mit meinem Hund Buster kam ich vor ein paar Tagen an einer Wiese voller Kamillenblüten vorbei. Gelb-weiss ragten ihre lieblichen Blüten der Sonne entgegen und ich musste an eine Unterhaltung denken, die ich kürzlich mit einer Freundin hatte, bei der es um ihre Groβmutter ging. Sie erinnerte sich, wie diese früher alle möglichen Kräuter, Blüten, Blätter und Wurzeln gesammelt und getrocknet hat, um daraus Tees zuzubereiten.

Sofort musste ich an unseren Kräutertee “Groβmutters Kräutergeheimnis” denken – welch’ passender Name! Denn wahrlich wissen viele heute nichts mehr von der Kunst Kräuter zu sammeln, zu trocknen und bei allen möglichen Krankheiten oder einfach nur so zu geniessen. Was früher Gang und Gebe war, ist heute tatsächlich zum Geheimnis geworden.

Also dachte ich mir, ich entführe euch einmal in die Welt der Kräuter und wer Lust hat mitzukommen, kann in den nächsten Wochen in unserem Blog einiges über die Kräuter erfahren, die in unserem “Groβmutters Kräutergeheimnis”-Tee versteckt sind.

Geheimnis 1: Kamillenblüten

Die Kamille stammt eigentlich aus dem östlichen Mittelmeergebiet, ist aber heute in ganz Europa, sowie in Nordamerika und Australien verbreitet.

Ihre Blüten enthalten Stoffe, die entzündungshemmend, antibakteriell und krampflösend sind. Wer hat nicht schon einmal bei Bauchschmerzen zu einer Tasse Kamillentee gegriffen oder Augenentzündungen mit in Kamillentee getunkten Wattebällchen bekämpft. Es ist schon unglaublich, was so alles in diesen kleinen gelb-weiβen Blüten steckt, die da so am Acker-oder Wegrand freundlich in den Tag lachen.

Wenn ihr die Blüten pflückt, könnt ihr sie gleich frisch aufbrühen – einfach in eine Tasse oder Kanne geben, kochendes Wasser daraufgieβen und etwa 8-10 Minuten ziehen lassen – oder ihr könnt sie trocknen und später allein oder gemischt mit anderen Kräutern in Tees benutzen. Das Sammeln und Trocknen ist natürlich etwas zeitaufwendig und Zeit hat heute nicht jeder. Daher machen wir es euch einfach: bei uns gibt es die getrockneten Blüten nämlich als ganze “Kamillenblüten”, naturbelassen zu kaufen. Auβerdem sind sie mit ganz vielen anderen Kräutern in “Groβmutters Kräutergeheimnis” versteckt – aber “psst!”, das bleibt unser Geheimnis!

PS(st): Kamillenblüten verstecken sich auch in einigen anderen Tees bei Teezeit.de: Vielkräuterhaustee, Blütenhonig, Abendruhe, Ayurvedischer Frauentraum, Bio Afrikanischer Schönheitstee, Magenperle.

Beim nächsten Mal: Brombeerblätter

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.