Auf der Suche nach “Groβmutters Kräutergeheimnis”: Fenchel

Morgens spürt man schon die kühle Herbstluft, die ersten Blätter verfärben sich, die Sonne steht nicht mehr ganz so hoch am Himmel… es ist Frühherbst - die Zeit um Fenchel zu ernten. Sowohl die Samen als auch Knolle und Wurzel werden zu Heilzwecken geerntet. Als kulinarische Verfeinerung schmücken Fenchelblätter auch gern Salate oder Fischgerichte im Spätsommer und Frühherbst.

Schon unseren Groβmüttern war die Kraft des Fenchels wohl bekannt. Antibakteriell, krampflösend, entspannend und harntreibend wurde Fenchel bei allen möglichen Krankheiten zu Hilfe gezogen. Die Liste reicht von Erkältungen und Husten bis zu Blähungen, Gallenkoliken, Menstruationsbeschwerden und Bindehautentzündungen. Den Weg in den Tee finden vor allem die Fenchelsamen, die nicht nur durch ihre Heilwirkung, sondern auch durch ihren süβlichen, anis-ähnlichen Geschmack überzeugen. In Kombination mit Anis und Kümmel findet man Fenchel oft in Stilltees oder Kindertees.

In manchen Regionen wird Fenchel übrigens auch Brotsamen genannt, da er traditionell dem Brotteig hinzugefügt wurde.

Bei uns könnt ihr die naturbelassenen Fenchelsamen in Bio-Qualität bestellen oder Fenchel als Team-Player in den folgenden Tees genieβen:

“Groβmutters Kräutergeheimnis”, “Lady Power”, “Vielkräuterhaustee”, “Bio Morgengedicht”, “Bio Afrikanischer Schönheitstee”, “Fastenkräuter”, “Schlaf gut”, “Ayurvedischer Frauentraum”

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.